Faithless 03.03.2021 10:33

Faithless # 01: Finstere Leidenschaft

Der Bestsellerautor der New York Times, Brian Azzarello (Batman: Damned, 100 Bullets) und die spanische Künstlerin Maria Llovet (Loud) verschmelzen zu einer Geschichte von Selbsterkundung, Erotik und vielleicht sogar Liebe und kündigten mit „Faithless“ eine neue Comicreihe für das Boom! Studios an.

In „Faithless“ wollen die beiden den Themen „Glauben, Sex und dem Teufel“ deutlich auf den Grund gehen.

Die vom Leben frustrierte Faith glaubt an Magie, selbst wenn ihre Freunde sie dafür verspotten. Kurz gesagt - Faith ist höllisch gelangweilt. Und die Hölle hat es bemerkt.

Eines Tages trifft Faith die Künstlerin Poppy. Sie landen im Bett und geben sich ganz ihrer Lust hin. So betritt Faith eine neue Welt voller Leidenschaft und Aufregung. Und plötzlich scheint sich sogar ihr Glaube an übersinnliche Mächte auszuzahlen, die endlich auf ihre Begierden reagieren. Doch mit der magischen und sexuellen Erfüllung hält auch eine teuflische Finsternis Einzug in Faiths Leben … - Soweit der Verlagstext.

Jedoch mehren sich für Außenstehende die Anzeichen, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht und dunkle Mächte nun ihre Klauen nach der jungen Frau ausstrecken.

Die leidenschaftliche Liebesbeziehung zu Poppy, ermöglichte Faith eine lange unbekannte Freiheit und Leichtigkeit. Poppys Kontakte in die Künstlerszene erschließen Faith außerdem ein neues Umfeld, in das sie perfekt zu passen scheint.

Zu diesem gehört auch Poppys Vater, der auf eine unheimliche Art und Weise ebenso verführerisch ist. Schnell findet sich Faith in einem Rausch der Leidenschaft wieder, der sexuelle und sinnstiftende Erfüllung verspricht.

Die größte Stärke von Faithless ist die den Charakteren gegebene Zeit, um die Beziehungen untereinander zu entwickeln. Dabei wecken besonders Poppy und ihr Vater beim Leser Interesse, da man beim Lesen den Vorteil größeren Wissens im Vergleich zu Faith hat.

Die böse Natur von Vater und Tochter wird oft genug angedeutet, doch der Spannungsbogen bleibt erhalten, da noch genügend Dinge unklar bleiben.

Interessant ist zudem die Bedeutung, die Autor Brian Azzarello der Länge der Sexszenen beizumessen scheint. Je detaillierter der Geschlechtsakt gezeigt wird, desto folgenschwerer sind kurz darauf die Konsequenzen in der Handlung. Besonders im ersten und sechsten Kapitel zeigt sich diese Symbolik.

Der Flair der Artworks von Maria Llovet fügt sich harmonisch in die Geschichte ein. Die visuelle Umsetzung wirkt intensiv, ohne den Fokus von den Charakteren zu reißen. Wenig überraschend enthält die Graphic Novel explizite Sexszenen.

Nimmt man sich die Zeit, entdeckt man eine Vielzahl an Details in den Panels, besonders in der faszinierenden Welt der Kunst, in die Faith im Laufe der Handlung entführt wird.

Faithless # 01 von Brian Azzarello, Maria Llovet,

SC, 164 Seiten farbig, Preis 20,00 EUR

Quelle: © Boom! Studios/panini/BDgest.com/teilzeithelden/stripspeciaalzaak.be