Online-Comic über Gewalt gegen Frauen 20.10.2016 10:33

Online-Comic über Gewalt gegen Frauen

“Hinter Türen”

Auf der Internetseite hinter-tueren.de ist das erste Kapitel des Comics „Hinter Türen“ online gegangen. Darin lenken die mehrfach preisgekrönte Comiczeichnerin Isabel Kreitz („Rohrkrepierer“, Carlsen) und der Illustrator Stefan Dinter den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frauen findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen und weggesehen. Die Geschichte wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ entwickelt, das beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt ist.

Bis zum 17. November werden auch die restlichen drei Kapitel online veröffentlicht, auf hinter-tueren.de finden sich noch weitere Informationen und Links zum Hilfetelefon (08000 116 016), das Frauen in Not unterstützt.

“Polina” als Film

Zunächst einmal startet am 16. November der Film “Polina – Danser sa vie” nach der erfolgreichen Graphic Novel “Polina” von Bastien Vivès in Frankreich.

Die Graphic Novel ist inspiriert von der Biografie der Tänzerin Polina Semionowa, die Primaballerina in Berlin war. Populär wurde die aus Russland stammende Semionowa mit dem Video einer Choreografie für Herbert Grönemeyers Song “Demo”. Ob die Verfilmung der Graphic Novel auch in den deutschsprachigen Ländern in die Kinos kommen wird, bleibt abzuwarten.

Polina von Bastien Vivès, Hardcover, 208 Seiten, s/w, Preis: 29,00 EUR

Quelle: youtube/graphicnovel/hinter-tueren.de