Aktuelles aus der Szene 16.11.2020 10:27

Aktuelles aus der Szene

Rummelsdorf Band 2 im März

Teil 2 des Spirou- Spin-offs Rummelsdorf wird im März veröffentlicht. Das Autorenduo BeKa hatte kürzlich erst ein Album von Die blauen Boys veröffentlicht.

Mai 1941, das Dorf Bletchley, in einem Vorort von London. Pacôme Hégésippe Adélard Ladislas, Graf von Champignac, ist in die reizende Blair McKenzie verliebt. Beide wurden rekrutiert, um Alan Turing bei der Entschlüsselung der Enigma-Maschine zu helfen (siehe Band 1), und die beiden jungen, hochbegabten und missverstandenen Menschen ihrer Familie kamen sich in die Idylle näher.

Aber die Romanze ist von kurzer Dauer, weil Pacôme eine verschlüsselte Nachricht von Wissenschaftlern erhält, die gezwungen sind, am Forschungsprogramm der Nazis teilzunehmen. Sobald die Botschaft entschlüsselt ist, wird die Identität der Unglücklichen aufgedeckt: Es handelt sich um Schwartz, einen Chemiker, und Bruynseelke, einen Biologen... Zwei enge Freunde von Champignac!

Die Entscheidung ist schnell gefallen um ihre Freunde in Berlin zu retten. Eine Reise mit hohem Risiko, auf der sie Göring als großen Anweisungsbefugten begegnen werden.

Dany Gastkünstler in Kid Paddle # 16

Ein neues Kid Paddle- Album, Nummer 16, wird veröffentlicht. Und in diesem Album zeichnet Midam die Gags zusammen mit Ian Dairin. Assistent Adam ( Game Over ) meldet sich ebenfalls wieder an.

Und dann gibt auch einen bekannten Gastkünstler, dessen Arbeit im Album enthalten ist: Dany, den Sie wahrscheinlich von Rote Ohren kennen . Für einen der Gags zeichnete Dany eine hübsche Blondine in einem Rennwagen.

Thorgal One-Shot in Vorbereitung

Shaïgan ist das Alter Ego von Thorgal, als er einen Moment der Amnesie hatte und mit Kriss de Valnor auf Piratenreise ging. Über Thorgal als Shaïgan bereiten Roman Surzhenko und Yann ein One-Shot Album von 70 bis 80 Seiten vor, das zwischen die Thorgal-Geschichten von Grzegorz Rosinski und Jean Van Hamme gehören wird. Kriss und Aaricia werden ebenfalls in diesem One-Shot vorkommen. Wann es erscheinen wird, hat Yann noch nicht entschieden. Hier ist eine Illustration von Thorgal als Shaïgan und Kriss von Surzhenko zu sehen, die er bereits 2014 gezeichnet hat.

Thorgal Band 38 wird übrigens Ende November veröffentlicht. Yann ist stolz darauf, dass er mit seinen Geschichten in die frühen Jahre Thorgals zurückkehren kann und so eine komplette Geschichte pro Album oder höchstens eine Geschichte in zwei Teilen erzählen möchte. Letzteres wird bei der Rückkehr von Aniël und Kriss de Valnor geschehen. Diese Rückkehr wir aber nicht sofort passieren. Yann möchte das etwas verschieben, um den beiden Charakteren Zeit zu geben, erst bestimmte Dinge zu verursachen. Man darf also gespannt sein.

Luisa Mandelli (82) R.I.P.

Am 3. November starb die 82-jährige Luisa Mandelli im Mailänder Krankenhaus an den Folgen einer Corona-Infektion. Die modische Italienerin war die Frau des Zeichners Guido Crepax, der bereits 2003 starb.

Sie war auch seine Muse für die Schaffung der Figur Valentina mit dem erkennbaren Louise Brooks- Haarschnitt. Aber dass Luisa trotz dieser Ähnlichkeit ein relevantes Modell für den Charakter gewesen wäre, wurde von Crepax nachdrücklich widerlegt.

In Comic Script Nummer 128 beantwortete er die Frage, ob Valentina seine Frau ist, wie folgt: "Ich wurde das oft gefragt. Nein, das ist sie nicht. Natürlich bin ich stark von Menschen und Dingen beeinflusst, die mich umgeben. Meine Frau gefällt mir nun einmal und deshalb macht es auch Sinn, dass ich eine solche Frau geschaffen habe. "

Crepax zeichnete zwischen 1965 und 1993 einige erotische Comics. Die abenteuerlustige Fotografin Valentina wurde in den 1980er Jahren auch in deutschen Alben veröffentlicht. Die Fans von Guido Crepax träumen seit Jahren von einer chronologischen Gesamtausgabe der italienischen Valentina-Serie.

Dieser Wunsch wurde vom Berliner avant-Verlag im Frühjahr 2015 endlich in die Tat umgesetzt und bis heute sind drei Bände der Gesamtausgabe dort erschienen.

Das untere Bild ist eine Hommage von Milo Manara, den Luisa mehrmals in Gegenwart seines Landsmanns und Kollegen Crepax getroffen hat. "Es war wirklich klar, welche Inspirationsquelle sie für ihn war", sagte er über Luisa.“.

Quelle: © Dupius/Carlsen/Dany/Casemate/ActuaBD.com/stripspeciaalzaak.be/avant-verlag