Aktuelles aus der Szene 14.10.2020 10:34

Aktuelles aus der Szene

Cézembre von Nicolas Malfin

Im Dezember veröffentlicht Dupuis von Nicolas Malfin den Zweiteiler Cézembre als Integral Ausgabe. Es erschien ursprünglich in der Dupuis Aire Libre - Sammlung. Für den aus Golden City bekannten Zeichner Nicolas Malfin war es ein sehr persönliches Projekt, das er auch selbst schrieb. Es findet während des Zweiten Weltkriegs statt.

Der Inhalt: "Saint-Malo, August 1944, der Krieg tobt weiter. Auf der Basis der französischen Insel Cézembre versucht die deutsche Armee, den Vormarsch amerikanischer Truppen zu stoppen. Während der Kampf um die Befreiung ihrer Stadt weitergeht. Im besetzten Saint-Malo sehnt sich der junge Ewan danach, seine Familie zu rächen.

Nachdem er den Tod seines Vaters und Onkels miterlebt hat, der von deutschen Soldaten getötet wurde, träumen er und seine Freunde Corentin, Marie und Théo davon, sich dem Widerstand anzuschließen, während der Kampf um die Befreiung der Stadt weitergeht. Eine Kriegsgeschichte, die dem Schicksal von vier jungen Menschen folgt und ein entscheidendes Kapitel in der intensiven Geschichte der Befreiung Frankreichs darstellt. Aber im Chaos der Brauschlacht droht das Gespenst des Verrats ...

Der Schrei des Falken # 10

Das lange Warten auf neue Alben von Der Schrei des Falken wird Ende Oktober mit Teil 10 in der Collection Quadrants des Soleil Verlages erfüllt. Diese neue Geschichte mit dem Titel "Die indische Prinzessin" ist der vierte Teil eines zweiten Zyklus, der für sechs vorgesehen ist.

„Yann de Kermeur wird von König Ludwig XV. nach Louisburg, Kanada, zu einer geheimen Mission geschickt. Natürlich wird es sehr schnell schwieriger, vor allem, wenn Captain Wagner Schadenersatz für die Beleidigungen sucht, die er auf einer schwierigen Reise ertragen musste. Als sie sicher in der Festung von Louisbourg angekommen sind, haben sie wenig Zeit zum Ausruhen, da sie sofort von allen Seiten angegriffen werden.

Die Reise scheint nicht enden zu wollen und so droht seine königliche Aufgabe immer schwieriger zu werden. Yann kann es kaum erwarten, sein nächstes Anweisungsschreiben zu lesen. Während der gesamten Reise erhält er schriftliche Aufträge vom König, der maximale Geheimhaltung anstrebt um die Erfolgschancen der Operation zu sichern. Welche Gefahren erwarten unseren Brest-Seemann im riesigen kanadischen Landesinneren? ".

Quino (88) verstorben

Am 30. September starb Quino, das Pseudonym des argentinischen Karikaturisten und Comiczeichners Joaquin Salvador Lavado. Er war 88 Jahre alt und einer der wichtigsten südamerikanischen Comiczeichner.

Er ist der Autor von Mafalda, einem Zeitungscomic über ein sechsjähriges Mädchen aus der Mittelklasse, in dem viel Gesellschaftskritik diskutiert und politische Satire betrieben wird, insbesondere über die Situation in Argentinien zu dieser Zeit. Sie ist auch besorgt über die Menschlichkeit und den Weltfrieden.

Mit ihrem unschuldigen Blick, aber mit ernsthaften Scherzen, betrachtete sie solche Probleme. Auch in seinen Cartoons verurteilte Quino auf oft absurde und surreale Weise die Herrscher und die soziale Ungleichheit in seinem Land.

Quino zeichnete Mafalda zwischen 1964 und 1973. Damit gewann er viele internationale Auszeichnungen. Außer auf dem südamerikanischen Kontinent ist Mafalda in Spanien besonders beliebt.

Insgesamt wurden zehn Alben und einige Specials oder Integrale in der Originalsprache und verschiedenen anderen Sprachen veröffentlicht. Andere Alben und Zeitungsveröffentlichungen sind in mehr als dreißig Sprachen erschienen, von Quebec und Europa bis nach China.

Nach 1973 zeichnete Quino noch einige Male Mafalda, hauptsächlich für wohltätige Zwecke. Zum Beispiel illustrierte er 1976 eine UNICEF- Kampagne für die Konvention über die Rechte des Kindes.

Neuer Autor für Rothaar

Nach Roy Thomas (Teil 1) und Rob van Bavel (Teil 2-5) schreibt nun Robbert Damen „Die Chroniken von Rothaar“.

Das nächste Abenteuer mit dem Titel „Das Jahr der Zwillinge“ beginnt in zwei Wochen im niederländischen Eppo-Magazin.

Quelle: © Soleil/Dupuis/stripspeciaalzaak.be