Aktuelles aus der Szene 22.07.2020 10:35

Aktuelles aus der Szene

Weltrekord für ein Original von André Franquin

Ein Weltrekord für eine Originalzeichnung von André Franquin wurde kürzlich bei einer Original - und Comic-Auktion von Artcurial aufgestellt. Für die Titelillustration des Spirou-Compilation-Albums 48 aus dem Jahr 1954 wurden 337.600 Euro bezahlt.

Eigentlich eine Enttäuschung, denn es wurde zwischen 350.000 und 450.000 Euro geschätzt.

Aber eine Originalseite von Schwarze Gedanken aus dem Jahr 1981 brachte es jedoch auf mehr als den geschätzten Preis und wechselte den Besitzer für satte 117.000 Euro.

Darüber hinaus wurde eine Titelillustration von Tim und Struppi für Le Petit Vingtième aus dem Jahr 1938 für 360.600 Euro versteigert, was den Erwartungen entsprach.

Die größere Überraschung war eine Zeichnung von Studio Hergé für Die schwarze Insel die wurde für 39.000 Euro verkauft, das war 39-mal mehr als geschätzt.

Ein Original von Albert Uderzo (das Cover eines Malbuchs von 1966) wurde leider nicht verkauft. Dafür eine schöne Farbzeichnung von Morris, sie wurde verdoppelt und endete bei 10.700 Euro.

Die Gesamtauktion von insgesamt 300 Gegenständen brachte 1,4 Millionen Euro ein.

Cover Design für Skorpion # 13

Dies ist ein Cover-Vorschlag für den kommenden Teil 13 von Der Skorpion, gezeichnet von Luigi Critone und noch von Autor Stephen Desberg.

Beachten Sie nicht den französischen Titel, das Klebeband wurde für dieses Design nur darauf geklebt.

XIII im Weißen Haus

Im Herbst soll XIII Teil 27 von Iouri Jigounov und Yves Sente erscheinen.

Darin wird XIII das Weiße Haus gemäß dem obigen Cover-Design besuchen. Das endgültige Cover wird eine andere Abbildung haben, da dieses Design leider abgelehnt wurde.

Little Nemo-Hommage von Frank Pé

Am 2. September veröffentlicht Dupuis Little Nemo, eine Hommage von Frank Pé an Winsor McCays Zeitungsstreifen Little Nemo in Slumberland, der erstmals 1905 veröffentlicht wurde. Natürlich zeigen die Gags und Kurzgeschichten, die Frank Pé gezeichnet hat, auch viele Tiere. Der Comic selbst kam zustande nach einer Herausforderung durch einen Galeristen.

Frank Pé arbeitet seit einem Jahr im Pariser Zoo, um für das Album Illustrationen zu zeichnen. Oben sehen Sie eine dieser Abbildungen, die jetzt für ein Poster verwendet wurde.

Der Carlsen Verlag bringt das Album, zum Preis von 35 Euro, schon im Oktober auf Deutsch heraus.

Die blauen Boys von Jose Luis Munuera

Jose Luis Munuera und das Autor- Paar Béka sind für Die blauen Boys Band 65 verantwortlich. Dieses Album wird jedoch vor Band 64 erscheinen.

Album 65, The Special Envoy, wird Anfang November veröffentlicht. Die französische Ausgabe umfasst 105.000 Exemplare.

Der 84-jährige Willy Lambil hat nun bis zum Herbst 2021 ein zusätzliches Jahr Zeit, um die letzte Geschichte von Raoul Cauvin zu zeichnen. Lambil war zunächst schockiert über Cauvins Entscheidung, die er so nicht kommen sah. Im November 2019 erhielten Bertrand Escaich und Caroline Roque, die unter dem gemeinsamen Pseudonym Béka schreiben, und Munuera vom Verlag den Vorschlag, eine Geschichte von Die blauen Boys in einer Art Schreibgruppe zu erstellen.

Wer dann für Band 66 zuständig sein wird, ist noch nicht klar. Das könnte wieder Lambil sein, weil er zuvor angegeben hat, dass er zeichnet, bis er umfällt. Aber dann auf das Szenario von Béka oder wird Munuera der offizielle Künstler der Comic-Serie?

Und auch andere Kombinationen sind mit anderen Autoren möglich. Diese Zukunft ist noch nicht sicher.

Die blauen Boys sind eine goldene Gans für Dupuis. Mehr als zwanzig Millionen Exemplare wurden bereits in fünfzehn Sprachen verkauft. Es ist fast unmöglich, dass die Serie enden würde, zumal alle Rechte in den Händen des Verlags liegen.

Cauvin verkaufte sie vor Jahren und Lambil übernahm die Serie selbst von dem 1972 verstorbenen Künstler Louis Salvérius, der Mitschöpfer der beliebten Comic-Serie. Salvérius 'zwei Töchter haben ihre Rechte als Erben an Dupuis verkauft.

Dupuis hat daher das Recht zu entscheiden, wer die Serie zeichnet und schreibt. Lambil hat aufgrund der geltenden Albumrechte immer noch die Kontrolle über seine Geschichten. Infolgedessen werden vorerst keine weiteren Integrale von Die blauen Boys erscheinen, da Lambil dagegen ist. Er glaubt, dass integrale Veröffentlichungen etwas für Comic-Serien sind, die aufgehört haben oder an denen die Comic-Macher gestorben sind.

Cover Design USS Constitution # 2

Ende Juni veröffentlichte Franck Bonnet den ersten Teil der neuen maritimen Serie USS Constitution. Er hat jetzt diese Titelillustration für Teil 2 entworfen.

Bei uns erscheint Band 1 der Serie erst im Januar 2021 beim Splitter Verlag.

Quelle: © Artcurial/Bonnet/ Carlsen/stripspeciaalzaak.be/ActuaBD.com