dokidoki 03

Artikelnummer: Mdoki03

Magazin für Shonen Ai, Shojo Ai, Yaoi ud Yuri,
Heft A4 (21 x 29,6 cm), Softcover, 100 Seiten, farbig
Magazin für gleichgeschlechtliche Liebe im Manga & Anime

Kategorie: Manga


9,90 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage



Beschreibung

Nach dem großen Erfolg der ersten zwei Ausgaben geht es nun in die drtte Runde.
- Magazin für gleichgeschlechtliche Liebe im Manga & Anime

Raptor zum Inhalt dieser Ausgabe:
Dein Herz schlägt schneller... Hier kommt dokidoki, das erste Magazin für gleichgeschlechtliche Liebe im Manga & Anime. Nicht nur in Japan begeistern sich die Leser für die romantischen Storys zwischen zwei Jungs oder zwei Mädchen. Auch hierzulande erfreuen sich Shonen Ai, Shojo Ai, Yaoi und Yuri wachsender Beliebtheit. dokidoki ist das Magazin für all jene, deren Herzen offen für ungewöhnliche (und zuweilen sehr erotische) Liebesgeschichten sind.

dokidoki #03
Bist du bereit für die Liebe? Die neue Ausgabe von dokidoki hat ganz viel davon! Zum Beispiel die Boys-Love-Highlights Sukisho!, This Boy Can Fight Aliens und Killing Stalking. Oder die nicht weniger romantischen Girls-Love-Perlen Izetta the last Witch, Yuri Kuma Arashi und Kasimasi Girl meets Girl. Natürlich dürfen in der neuen Ausgabe von dokidoki auch nicht die Klassiker fehlen. So feiern wir zum Beispiel 20 Jahre Revolutionary Girl Utena und widmen dem aktuellen Hype Yuri!!! on Ice ein großes Special. Die Yaoi- und Yuri-Szene in Deutschland ist lebendig wie nie zuvor - wir stellen dir ein paar Künstler und ihre Werke vor.

Neben Vorstellungen neuer Manga und Anime aus dem Shonen/Shojo-Ai-Bereich haben wir diesmal aber auch eine Menge Real Life für dich. Berichte und Reportagen zu allen Farben der Liebe (Homo-, Transgender- und Asexualtät) sowie Gesellschaft und Gay-Life in Japan. dokidoki #03 hat diesmal gleich zwei Covermotive. Vorne ein zuckersüßes Paar verliebte Jungs, gezeichnet vom italienischen Zeichner Marco Albiero, der als offizieller Styleguide-Artist auch für Sailor-Moon-Schöpferin Naoko Takeuchi arbeitet. Das Wendecover auf der Rückseite zeigt dann auch eine exklusiv für dokidoki angefertigte Zeichnung des berühmtesten Girls-Love-Paares der Manga-Geschichte: Die Sailor-Kriegerinnen Uranus und Neptun.

dokidoki eXposed:

Manche Dinge machen zu zweit einfach mehr Spaß - das gilt auch für dokidoki. Deshalb gibt es die neue Ausgabe bei uns zusammen mit dem Partner-Heft dokidoki eXposed. Das kleine Magazin im Pocket-Format präsentiert spannende Auszüge von drei ausgewählten Shonen-Ai-Dojinshis made in Germany. Dazu gibt?s weitere Manga-Reviews und News. Auch dokidoki eXposed kommt mit einem schicken Wendecover. Vorne unsere verliebten Jungs vom Haupt-Magazin, nur diesmal ohne die lästigen Klamotten, und hinten Haruka Tenno und Michiru Kaio mitten in ihrer Transformation zu Sailor Uranus und Sailor Neptun. Übrigens, die Leserichtung von dokidoki eXposed ist andersrum bzw. japanisch (von rechts nach links).

dokidoki eXposed gibt es nur in Verbindung mit dokidoki #03, es ist nicht separat erhältlich
 




Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.