Wundervolle Sommer 13.12.2017 10:29

Wundervoller Sommer

Sommer 1973: Familie Faldérault fährt wie jedes Jahr mit ihrem R 4 nach Südfrankreich in den Sommerurlaub.

Leider gibt es in der Familie Eheprobleme:

Der Vater ist ein mäßig erfolgreicher Comiczeichner, die Mutter ist unzufrieden mit ihrer Arbeitsstelle und der ganzen Situation.

Alles scheint auf Trennung hinaus zu laufen…

Es ist schon drei Tage her, seitdem die Kinder ungeduldig auf den Urlaub warten.

Und das aus gutem Grund: Ihr Vater, Pierre, Comic-Zeichner, wollte unbedingt noch seine Comicseiten fertigmachen, damit diese endlich zum Verlag gebracht werden können.

Seine Frau Mado kennt das bereits, ist gewohnt an die viele Zeit, die ihr Ehemann mit der Arbeit am Zeichentisch verbringt und häufig nicht fertig wird.

Aber diesmal hat er es tatsächlich geschafft: die Arbeit ist beendet! Und so heißt es Abfahrt in den Urlaub.

Gepäck ins Auto, Haus abschließen und die vier Kinder Julie, Louis, Nicole und Paulette alle auf die Rückbank des R 4 verstauen und schon können die Ferien beginnen!

Auf Wiedersehen Belgien.

Auf geht es Richtung Südfrankreich!

Wildcamping an der Ardèche!

Das Département Ardèche liegt im Südosten Frankreichs in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und wurde nach dem Fluss Ardèche benannt.

Alles läuft schon routinemäßig ab, denn die Familie hat immer das gleiche Urlaubsziel.

Wie üblich werden Lieder angestimmt und auch sonst folgt alles einem gewohnten Schema, Pommes an der belgischen Grenze auf der Rückreise inklusive.

Dennoch: nichts ist besser als ein schöner Urlaub in Südfrankreich, um sich zu erholen.

Trotz der Ferien läuft in der Familie nicht alles optimal:

Der Papa kommt mit seinen Comics nicht zum erhofften Erfolg, die Mama ist beruflich frustriert, der reichlich vorhandene Nachwuchs stresst mit den üblichen Streitereien zusätzlich und die Eltern denken an Trennung nach der Rückkehr.

Und dann gibt es auch noch eine kranke Tante, deren Tod zum Abbruch des Urlaubs führt.

Zidrou führt die Leser mit „Wundervoller Sommer“ in die Vergangenheit, in die 70er Jahre, schildert ein Familienleben mit schönen Momenten, die zugleich zutiefst menschlich und voller Zärtlichkeit sind.

Der Comic schildert die unterschiedlichen Charaktere und zeigt ihr Seelenleben. Die Stimmung ist manchmal verspielt-locker und manchmal tiefsinnig-ernsthafter.

Das semi-realistische Design von Jordi Lafebre passt gut zu diesem Retro-Comic.

Dieses Comicbuch schildert ein kleines Stück aus dem Leben der Familie, die schönen Erinnerungen an den Sommerurlaub, aber auch die kleinen Dramen, die so ein Leben bereithält.

Ein schöner Moment, sich auch mal selbst auf die eigenen Erlebnisse zurück zu besinnen.

Es lebe die Nostalgie!

Wundervolle Sommer # 1 von Zidrou, Jordi Lafebre, HC, 56 farbige Seiten, Preis 15,00 EUR

Quelle: ppm