Vor 30 Jahren – „Der Weisse Hai II“ - Comic 09.02.2018 10:33

Vor 30 Jahren – „Der Weisse Hai II“ - Comic

Im Vergleich zum Film gibt es im Comic einige Unterschiede, musste man hier doch mit dem Shooting Script arbeiten, das die Basis für den Film bildete, aber von Jeannot Szwarc und Carl Gottlieb während der Dreharbeiten noch sehr kräftig verändert wurde, so dass auch einige Jugendliche mehr, im Comic als im Film, dem Hai zum Opfer fallen.

Anders ist z. B., dass Brody selbst auf dem Boot der beiden Taucher ist die gefressen wurden. Auf der Yacht findet man auch noch Drogen.

Kurz darauf gibt es eine Szene, in der der Hai-Turm eingeführt wird und Peterson und Vaughn mit Brody sprechen. Was es hier nicht gibt, ist Brodys Panik mit dem Schatten im Wasser und den Schüssen, die er darauf absetzt.

Im Comic ist es auch nicht nur eine Wasserskiläuferin und ihre Freundin, sondern hier sind es zwei Pärchen, wobei zwei auf Wasserskiern hinter dem Schnellboot hergezogen werden und zwei andere an Bord sind.

Nachdem eine der Wasserskiläuferinnen gefressen wird, wirft einer der Männer eine Art Molotow-Cocktail auf den Hai, der dann verletzt auf das Boot zuspringt, woraufhin es zerstört wird und explodiert.

Im Comic finden auch nicht die Kids den toten Killerwal am Leuchtturm, sondern sie stoßen auf Brody, der die Leiche des Wals bereits untersucht. Im Comic gibt es eine Szene, in der Brody den Strand und das Meer beobachtet, aber es passiert hier nichts.

Stattdessen folgt nun eine Szene, in der einige der Jugendlichen Streit haben und einer von Ihnen, Reeves, dann Sean etwas ins Wasser drückt. Ihn somit als Hai-Köder verspottet und sich dazu über seinen Vater lustig macht. Dabei hat er grosses Glückt, dass er den Jungen wieder rausziehen kann, bevor der Hai erneut zuschlagen kann.

Sean berichtet seinem Vater später davon, was ReevesBürgermeister Vaughns Sohn – getan hat.

Auch wie Mike sich zum Segeln rausschleicht, wird etwas anders dargestellt. Ebenso, wie die Gruppe sich dann trifft. Denn Mike führt eine Touristin aus New York aus, was seine einheimische Freundin eifersüchtig werden lässt, weswegen sie zusammen mit ihrer Freundin ebenfalls zum Segeln dazu stößt.

Im Comic wird Chief Brody auch nicht entlassen.

Er folgt seinem Sohn aufs Meer hinaus und schickt den Helikopter los, der die Segelschiffe findet, als noch kein Hai-Angriff stattgefunden hat.

Nach dem Hai-Angriff kommt Brody mit seinem Polizeiboot hinzu und findet einige der Segelschiffe, aber nicht alle.

Er rettet ein paar der Jugendlichen und schickt den Helikopter los, der einen Rettungsversuch unternimmt, aber dabei von dem Hai vernichtet wird.

Auf dem Weg zu den anderen havarierten Segelschiffen stößt Brody auf einen ganzen Schwarm von Haien und plötzlich taucht der große weiße Hai an und attackiert das Boot.

Brody weicht mehrmals aus, aber dann schlägt der Hai von unten zu und beschädigt das Boot. Als Brody die Kids auf ihren Segelschiffen findet, versucht er sie, nach Cable Junction zu ziehen.

Der Hai greift wieder an. Ein weiteres Opfer stirbt in seinem Maul und Brody jagt ihn einen Enterhaken in die Schnauze.

Im Finale tötet Brody den Hai, wie im Film, ebenfalls durch das Stromkabel, das er ihm bissbereit hinhält. Allerdings befindet sich auf Brodys kleinen Schlauchboot auch sein jüngster Sohn Sean.

Quelle: youtube/comicecke