Im Land der verlorenen Erinnerung

Artikelnummer: juslve001

von Carl Norac & Stéphane Poulin,
Hardcover, 128 Seiten, farbig, 25 x 31 cm

Kategorie: Jacoby & Stuart


14,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage



Beschreibung

Einer, den sie Rousseau nennen, wacht bandagiert wie eine Mumie und ohne Gedächtnis im Krankenhaus auf. Die Wohnung, in die er entlassen wird, erkennt er nicht wieder. Was er aber erkennt, ist, dass in der ganzen Stadt die Katzen von der Polizei der Hunde gnadenlos verfolgt werden.

Immer wieder hört man Schüsse, jeder denunziert jeden, und quer durch die Stadt wächst eine Mauer. Doch dann mehren sich die Zeichen, dass er, Rousseau, die Kraft besitzt, die Spirale der Gewalt zu durchbrechen.

Er wird die Mauer, die Katzen und Hunde trennt, einreißen und so die Stadt retten.

Eine eindrucksvolle künstlerische Parabel auf den immerwährenden Konflikt zwischen Gewalt und Unterdrückung auf der einen Seite und der Freiheit der Phantasie und der Hoffnung auf ein besseres Leben auf der anderen.

Stéphane Poulin , geb. 1961 in Montréal, wurde für seine Bücher vielfach ausgezeichnet.
Carl Norac , geb. 1960 in Belgien, lebt heute als erfolgreicher Schriftsteller in Paris.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.