Finix – Comic - Offensive 2018 23.02.2018 10:30

Finix – Comic - Offensive 2018

Fast zwanzig Publikationen kommen bis Ende des Jahres von Finix - Comics auf den Markt.

Eine unglaubliche Zahl für einen Comic – Club, aber viele Macher tragen dazu bei, dieses Programm zuverlässig in die Tat umzusetzen.

Finix gelang es, die grafisch grandiose Serie „Die Grossen Seeschlachten“ einzukaufen.

Die Serie wurde vom Seefahrt-Experten Jean-Yves Delitte (Black Crow, Neptune) kreiert und läuft im Original unter dem Titel „Les Grandes Batailles Navales“.

In loser Reihenfolge schildert jedes Album die historischen Ereignisse berühmter Seeschlachten.

Im Original umfasst die Reihe bisher 5 Bände. Geplant sind laut Glénat ca. 18 Bände.

Finix veröffentlicht die Hardcover-Alben in gleicher Aufmachung wie die "Hauteville House"-Bände.

Die ersten beiden Bände "Trafalgar" und "Skagerrak" werden exklusiv zum Comic-Salon in Erlangen Ende Mai 2018 präsentiert.

Sogar die laufende Splitter-Serie Slhoka wechselt jetzt zu Finix.

Dazu sagt Oliver-Frank Hornig: „Was Slhoka anbelangt, beruht das auf einem "Joint-Venture" zwischen beiden Verlagen.

Wir entlasten Splitter von einer Serie, die ob der zeitweise schwierigen Veröffentlichungspolitik in Frankreich und den eher durchschnittlichen Verkaufszahlen etwas in den Programm-Hintergrund gerückt war.

Für uns bei Finix sind die durchschnittlichen Verkaufszahlen aber noch so gut, dass wir hier eine kleine „Cash-Cow“ einfangen konnten, die zudem sogar noch über eine lieferbare Backlist verfügt.

Und für den Kunden/Handel ist es sowieso eine gute Entscheidung, wenn die Serie endlich weiter und vor allem zügig veröffentlicht wird.

Für 2019 sind noch drei weitere Bände vorgesehen.“

Auch eine andere Serie wird bei Finix fortgeführt. Die Rede ist von Niklos Koda, deren erster Zyklus über 10 Bände ging und die damals bei Schreiber & Leser Label „Alles Gute!“ erschienen ist.

Finix startet direkt mit Band 11 der neuen "alten" Serie weiter. Nach der Serie I.R.$ ist das die zweite Serie die vom Label „Alles Gute!“ bei Finix fortgeführt wird.

Neben den vorstehend genannten Reihen gibt es Fortsetzungen von beliebten Klassikern, Gesamtausgaben und diversen laufenden Albenserien.

Quelle: ppm/finix