Dem Krieg entronnen

Artikelnummer: emdkentr01

von Olivier Kugler,
80 Seiten, farbig, Hardcover, 22 x 29 cm,

Kategorie: Edition Moderne


24,80 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage



Beschreibung

Vier Jahre lang hat Olivier Kugler vom Irak bis nach England im Auftrag von Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) syrische Flüchtlinge getroffen, interviewt und gezeichnet, erst im Flüchtlingslager Domiz im Nordirak, auf der griechischen Insel Kos, im sogenannten Dschungel in Calais und schließlich in Großbritannien und Deutschland. Einige dieser eindrücklichen Porträts von Leuten, die dem Krieg entronnen sind, wurden bereits in Zeitschriften wie Harper?s (USA), The Guardian (GB), Internazionale (IT) und Le Monde Diplomatique abgedruckt.

"Wir verließen Damaskus, weil mein Bruder in der syrischen Armee diente. Als die freie syrische Armee in unser Viertel eindrang, drohten sie uns zu töten, wenn mein Bruder nicht innert einem Monat desertieren würde." Hamed, Frisör, Flüchtlingslager Domiz, Nordirak

"Die syrische Armee belagerte die Stadt Duma und ließ keine Nahrungsmittel herein. Die Leute fingen an, ihre Katzen und Esel zu schlachten, um an Fleisch zu kommen." Omar, Medizinstudent, Kos, Griechenland
"Für uns ist Europa kein Traumland, kein Paradies; ich ziehe Syrien vor, aber ohne Krieg." Junger Syrer, im "Dschungel", Calais, Frankreich

"Als ich die Schüsse hörte, rannte ich aus dem Haus, um meinen Vater zu retten. Doch mein Onkel holte mich zurück."  Mohamad, 8 Jahre alt

Olivier Kugler, geboren 1970 in Stuttgart, arbeitet heute als Illustrator in London. Er zeichnet u.a. für The Guardian, Süddeutsche Zeitung, GQ (deutsche Ausgabe), The New York Times, und The New Yorker.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.