Ben Hur Gesamtausgabe

Artikelnummer: kcbnhr01

von Jean-Yves Mitton,
Hardcover, 200 Seiten, farbig, fadengeheftet, ca. 28 x 21 cm,

Kategorie: Kult Comics


34,95 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage



Beschreibung

Im Jahr 27 erstreckt sich das römische Reich unter der Herrschaft der Cäsaren bis an die Grenzen des Nahen Ostens, bis es schließlich das gesamte Mittelmeer umgibt. Um die strategisch wichtigen Wege, die durch Jerusalem führen, besser kontrollieren zu können, macht Tiberius aus der bisherigen Kolonie Judäa eine römische Provinz, die von einem Prokurator regiert wird. Der Griff der römischen Legionen, der Gesetze und der Steuern umschließt die Einwohner immer fester. Angefacht durch die Schwäche und Falschheit ihres Marionettenkönigs Herodes Antipas braut sich die Revolte der Juden zusammen.

Zwei Weltanschauungen prallen aufeinander und alle Elemente des kommenden Dramas laufen aufeinander zu. Die exemplarische Verurteilung und die Rache an Judah Ben Hur, des jüdischen Fürsten Jerusalems, spiegeln das Ausmaß der Grausamkeit von Messala, dem unbarmherzigen römischen Tribuns, der Ben Hurs Jugendfreund war, wider.

Jean-Yves Mitton wurde am 11. März 1945 in Toulouse (Frankreich) geboren und studierte Kunst in Lyon. Nach Abschluss seines Studiums fand er eine Anstellung im Retusche-Studio des Verlags Lug. Hier lernte er amerikanische und italienische Comics kennen. Seine erste Serie, Sammy Sam, wurde ab 1965 in der Zeitschrift Pim Pam Poum Pipo veröffentlicht. Diese Serie schrieb er unter dem Künstlernamen Jym. Danach übernahm er in Maxi Pipo die Serie Pugacioff des italienischen Künstlers Giorgio Rebuffi, die später von Amouriq und Yves Chantereau illustriert wurde. Er schuf ebenfalls den kleinen Indianer Plume. Seine historischen Serien sind fundiert erzählt und toll gezeichnet.


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.