Als David seine Stimme verlor

Artikelnummer: rpadsstv01

von Judith Vanistendael, 280 Seiten, farbig, 17 x 24 cm, Klappenbroschur

Kategorie: Reprodukt


34,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 4 - 7 Werktage



Beschreibung

Die Diagnose ist endgültig: David hat Kehlkopfkrebs, er wird nicht mehr lange leben.
Seine Familie-seine Frau Paula, ihr gemeinsames Kind Tamar und seine erwachsene Tochter Miriam aus erster Ehe-sie alle müssen sich auf ein Leben ohne David vorbereiten. Während Paula mit der Präsenz des Todes in ihrem Alltag ringt und Miriam versucht, für ihren Vater da zu sein, zieht sich David immer mehr zurück. Zeitlebens ein Mann weniger Worte, scheint ihm die Krankheit lange vor der Operation, durch die er seine Stimme verlieren wird, die Sprache zu rauben. Seiner Patchwork-Familie bleibt nichts übrig, als der Krankheit ihren Trotz, ihren Mut und ihre Liebe entgegenzusetzen.
In ausdrucksstarken, poetischen Aquarellbildern erzählt die belgische Zeichnerin und Autorin Judith Vanistendael von einer Familie, die sich einem schweren Verlust stellen muss.
"Ein ergreifender, schöner Comic-Roman über das Leben und den Tod."-De Standaard

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.