Aktuelles aus der Szene 21.12.2017 10:23

Aktuelles aus der Szene

Nachrichten erinnern an Lona Rietschel

Viele Radio- und Fernsehsender, sowie Redaktionen der Zeitungen (MDR, rbb, NDR, SZ...) gedachten der am 19.12.2017 verstorbenen Comiczeichnerin Lona Rietschel. Sie war eine besonders wichtige Person der Comickultur in Deutschland vor und nach dem Mauerfall.

Seit 1960 arbeitete Rietschel für das einzige Comicmagazin der DDR, dem bis heute erscheinenden MOSAIK. Sie zeichnete die Digedags und entwickelte 1975 gemeinsam mit Lothar Dräger die Abrafaxe, die bekannten Comic-Kobolde Abrax, Brabax und Califax aus dem Mosaik-Verlag, die als längster Fortsetzungscomic der Welt mittlerweile sogar im Guinnessbuch der Rekorde verewigt sind.

Bis 1990 zeichnete Rietschel die Abenteuer der drei Kobolde, blieb aber auch danach dem Magazin als Coverillustratorin erhalten.

"Lona Rietschel (*1933) wurde mit ihrem schwungvollen und zugleich liebenswerten Strich zur stilprägenden Zeichnerin für die Comiczeitschrift MOSAIK. Weil sie 1975 die neuen Hauptfiguren entwickelte, gilt sie als Mutter der Abrafaxe....".

Mosaik Comic-Dauerausstellung in Leipzig

Bericht der ZDF heute-Nachrichten:

Ab 1955 faszinierten die Digedags viele Menschen in der DDR.

Schon kurz nach dem Mauerfall, haben die Geschichten und farbenprächtigen Comiczeichnungen auch den Westen Deutschlands begeistert.

Sahra Wagenknecht trifft wieder auf Mosaik-Comics

Mosaik-Comics sind immer ein schönes Geschenk.

Gerade die von Hannes Hegen aus den 60er Jahren sind offensichtlich so gut gelungen, dass man sie ein Leben lang nicht vergisst.

"Sick! Kranksein im Comic"-Ausstellung in Berlin

Comics und Medizin - Forscher widmeten sich der Darstellung von Krankheiten in Comics...

die anschaulich, kritisch...

die vielfältigen Erfahrungen von Diagnose, Therapie, Behinderung und Pflege thematisieren.

Das Projekt "PathoGraphics" der Freien Universltät Berlin hat diese Ausstellung im Berliner Medizinhistorischen Museum der Charité möglich gemacht.

Noch bis zum 4. März 2018 aktuell.

Quelle: youtube