Aktuelles aus der Szene 24.11.2017 10:36

Aktuelles aus der Szene

Rampage der Erste Trailer

Für die Computerspielverfilmung Rampage ist ein Poster und ein Trailer erschienen.

Der Film, der auf dem gleichnamigen Computerspiel basiert,

startet am 10. Mai 2018 in den Kinos.

Rampage erzählt die Geschichte des Tierforschers Davis Okoye, der eine ganz besondere Beziehung zu einem Gorilla pflegt.

Schon seit dieser ein Baby ist befindet er sich in der Obhut von Okoye, sodass die beiden eine tiefe Freundschaft verbindet.

Eines Tages sorgt jedoch ein genetisches Experiment dafür, dass sich der Affe in ein wütendes Monster verwandelt.

Als wäre dies nicht genug, stellt sich schon bald heraus, dass noch andere Monster entstanden sind und Nordamerika verwüsten.

Davis Okoye will seinen Freund aber nicht aufgeben.

Er begibt sich auf die Suche nach einem Gegenmittel und findet sich plötzlich mitten auf dem Schlachtfeld der Monster wieder.

Die Hauptrollen in Rampage spielen Dwayne Johnson, Naomie Harris (Westworld), Malin Akerman (Billions), Jake Lacy (Girls), Joe Manganiello (True Blood) und Jeffrey Dean Morgan (The Walking Dead).

Red Sparrow der Trailer

Dominika Egorova ist vieles.

Eine hingebungsvolle Tochter, entschlossen ihre Mutter um jeden Preis zu beschützen.

Eine Primaballerina, die ihren Körper und Geist mit eiserner Disziplin bis zum absoluten Limit gepusht hat.

Eine Meisterin des verführerischen und manipulativen Kampfes.

Als eine Verletzung ihrer Karriere ein Ende setzt, sehen Dominika (Jennifer Lawrence) und ihre Mutter einer trostlosen und unsicheren Zukunft entgegen. Daher lässt sie sich schnell dazu überreden, eine der neusten Rekruten der Sparrow School zu werden, einem Geheimdienst, der außergewöhnliche junge Menschen wie sie trainiert, ihren Körper und Verstand als Waffe einzusetzen.

Nachdem sie den abartigen und brutalen Trainingsprozess überstanden hat, entwickelt sie sich zum gefährlichsten Sparrow, den das Programm je hervorgebracht hat.

Dominika muss ihr Leben auf ihre neue machtvolle Situation abstimmen und das betrifft auch alle ihr nahestehenden Menschen, die sich durch sie in Gefahr befinden - darunter auch ein amerikanischer CIA Agent (Joel Edgerton), der versucht, sie davon zu überzeugen, dass er die einzige Person ist, der sie trauen kann.

Ab Donnerstag, den 1. März 2018 im Kino.

Goodbye Christopher Robin

Schaut euch den Trailer zu „Goodbye Christopher Robin“ an und seht die wundervolle Entstehungsgeschichte von Puuh der Bär!

Im Fokus des Films steht die Beziehung von "Winnie Puuh" Autor A.A. Milne und seinem Sohn.

Dessen Kuscheltiere sollen als Inspiration für das Kinderbuch "Pu der Bär" gedient haben.

Kinostart ist März 2018!

Nachdem A.A. Milne (Domhnall Gleeson) im Ersten Weltkrieg gedient hat, kehrt er zu seiner Frau Daphne (Margot Robbie) zurück.

Gemeinsam bekommen sie wenig später ihren Sohn Christopher Robin (Will Tilston).

In den darauf folgenden Jahren entsteht besonders zwischen Milne und seinem Sprössling ein enges Verhältnis.

Christopher liebt es, mit seinen Stofftieren zu spielen, zu denen auch ein Teddybär mit Namen Winnie Puuh zählt.

Da Milne ihm dabei gerne Gesellschaft leistet, wird der Schriftsteller schon bald zu einem neuen Buch inspiriert, in dem Christopher und seine Plüschfreunde im Mittelpunkt der Geschichte stehen.

Das neue Werk wird zu einem riesigen Erfolg.

Doch der neue Ruhm hat auch seine Schattenseiten und die kleine Familie inklusive Christophers Nanny Olive (Kelly Macdonald) muss lernen, damit umzugehen.

Quelle: youtube