Aktuelles aus der Szene 06.09.2017 10:30

Aktuelles aus der Szene

Neue Westernserie von Yves Swolfs 2018

Nachdem Yves Swolfs seine Reihen Durango und Der Fürst der Nacht an Iko und Thimothée Montaigne abgegeben hat, konzentrierte er sich jetzt zur Zeit auf die Schaffung bzw. Gestaltung einer neuen Western Serie, die weniger traditionell sein wird als Durango.

Hier oben ist ein kleiner Vorgeschmack in Bleistift. Es zeigt uns sowohl die Art der Zeichnungen als auch das Scenario.

Die neue Reihe soll Lonesome heißen und der erste Band wird bereits bei Lombard für Januar 2018 angekündigt.

Ausblick auf Die Welten von Thorgal - Kriss de Valnor # 7

Fred Vignaux so heißt jetzt der neue Künstler für die Kriss de Valnor Reihe,

und sein erstes Album erscheint am 15. November 2017.

Das Scenario übernahmen hierbei Xavier Dorison und Mathieu Mari Olle.

Der Band 7 wird Der Zeitberg heißen und das Cover dazu ist von Grzegorz Rosinski.

Im Zeitstrom wird Kriss de Valnor sich zweimal begegnen, als die junge und die jetzige Version.

Ausblick Largo Winch # 21: Morning Star

Der 1939 in Brüssel geborene belgische Szenarist Jean Van Hamme hat längst das Alter erreicht, in dem man seinen wohlverdienten Ruhestand genießen kann.

Und hier ist jetzt das neue Autoren-Team der franko belgischen Serie Largo Winch:

Der alte Zeichner Philippe Francq und der neue Szenarist Eric Giacometti.

Beide haben sie sich zum Erscheinen des 21. Bandes der Erfolgsserie Largo Winch (im Oktober 2017) etwas Ungewöhnliches einfallen lassen.

Sie haben beide diese eine exklusive Seite gestaltet, sie wird so im neuen Comic nicht erscheinen.

Sie soll dabei als Brücke dienen - zwischen dem 20. Band „Zwanzig Sekunden“ und dem neuen 21. Band „Morgenstern“ - und der soll dann endlich ab November 2017 bei uns in den Handel kommen.

Vorgeschmack auf Murena # 10

Für den Künstler Theo Caneschi ist das Ende von Murena Band 10 langsam in Sicht.

Als der Nachfolger von Philippe Delaby wurde ihm die schwierige Aufgabe zuteil Murena als Serie zu übernehmen.

Auch der Kolorist Pieri Lorenzo hatte sehr viel Kredit bei dem neuen Murena Band.

Dabei arbeitet Lorenzo mit seiner Aquarellmalerei direkt auf den Zeichnungen seines italienischen Landsmannes Theo.

Auf das Resultat dürfen wir also sehr gespannt sein.

Quelle: stripspeciaalzaak.be