Aktuelles aus der Szene 02.12.2019 10:32

Egmont-CC Aussicht auf 2020

Typisch November: Nebel, Nieselregen, Neuheiten. Welches Lesefutter liefert uns die Egmont Comic Collection im nächsten Jahr 2020?

Wir berichten über anstehende Geburtstage der schillernden Entenhausener Frauenfiguren, über neue Hommage Bänden, über ein besonderes Jubiläum für Asterix und über die Entenhausener Dominanz im Programm der Berliner...

Die Waffen der Enten - Oma Dorette, die Hexe Gundel, Dagoberts Verehrerin Gitta Gans und natürlich “First Lady” Daisy Duck: Entenhausen hat viele schillernde Frauenfiguren zu bieten, von denen 2020 auch einige runden Geburtstag feiern.

So wird Gitta 60 und Daisy gar 80 Jahre alt. Ansehen tut man’s ihnen aber nicht! In dieser Spezial-Enthologie dreht sich alles um die Entenhausener Damenwelt.

Donald Duck in Berlin/München - Zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit präsentiert Donald Duck ein rasantes Berlin-Abenteuer mit viel Lokalkolorit und Sightseeing auf Entenart. Die Preußischen Kronjuwelen werden aus Schloss Charlottenburg gestohlen! Ein Fall für Donald Duck, der im Auftrag seines Onkels nach Berlin reist – wähnt sich Dagobert als Eigentümer der zuständigen Versicherung doch kurz vor dem Ruin.

Im zweiten Reiseabenteuer führt selbst ein Besuch auf dem Münchener Oktoberfest die Ducks in ein rasantes Abenteuer zwischen München und den Alpen. Do legst di nieda!

Asterix 05 Sonderausgabe – Die Goldene Sichel: Vor 50 Jahren erschien in Deutschland ein ganz besonderes Asterix-Album: Die goldene Sichel.

Dieses Album, das im Original das zweite Abenteuer der Asterix-Reihe ist, gehört zu den großen Klassikern der Serie und erschien in Deutschland das erste Mal 1970 – als Band 5. Diese Ausgabe enthält 16 umfangreiche Zusatzseiten sowie ein neues Coverlayout und erscheint einmalig anlässlich des Jubiläums.

Tanguy und Laverdure – Die Hommage: Die Abenteuer von Fliegerass Mick Tanguy und seinem Gefährten Ernest Laverdure gehören zu den großen Klassikern des frankobelgischen Comics.

Mit Jean-Michel Charlier (Blueberry) schrieb ein Meister seines Fachs die Geschichten, während Zeichner Albert Uderzo unter Beweis stellte, dass er auch realistische Figuren vorzüglich beherrschte.

Dieser Hommage-Band enthält sieben neue Kurzgeschichten, u. a. von Francis Bergèse (Buck Danny) und Éric Corbeyran (Die Verwandlung nach Kafka), dazu einen ausführlichen redaktionellen Teil zur Historie der Reihe und ein Vorwort vom Meister Uderzo persönlich.

Ein Muss für Sammler!

Blueberry Hommage 01: Wahre Comiclegenden erkennt man daran, dass bekannte Künstler sich darum reißen, sie in Form einer Hommage zu würdigen.

Nach Micky Maus, Spirou und Lucky Luke wird nun auch Leutnant Blueberry diese Ehre zuteil: Joann Sfar und Christophe Blain werfen einen frischen Blick auf den Westernklassiker.

Blueberry und McClure sollen einen deutschen Geschäftsmann und seinen schachspielenden Roboter sicher durch die Prärie begleiten. Aber die Indianer haben ein Auge auf die Gruppe und ihren vermeintlich magischen Blechgefährten geworfen. Und auch der Deutsche scheint seine Geheimnisse zu haben …

Der Hommageband erscheint auch in einer limitierten, nummerierten Vorzugsausgabe zum Comic-Salon Erlangen 2020.

Minnie Maus – Tante Mirandas Geheimnis: Die Reihe der fantastischen Hommagen, in der berühmte Comic-Künstler ihre ganz eigenen Interpretationen des Disney-Kosmos liefern, startete 2017 mit “Eine geheimnisvolle Melodie” von Cosey.

Nun begibt sich der Schweizer Meister (“Auf der Suche nach Peter Pan”) erneut in die Entenhausener Welt und präsentiert ein weiteres klassisch-nostalgisches Abenteuer.

Wie jeder Hommagen-Band erscheint auch dieser in hochwertiger Ausstattung mit Leinenrücken und Spezialpapier.

Carl Barks – Calgary Eye Opener: Carl Barks war einer der bedeutendsten Comic-Künstler des 20. Jahrhunderts.

Der “Vater der Ducks” erfand eine ganze Famillie für Donald Duck und prägte die Welt der Enten wie kein anderer. Zu Beginn seiner Zeichnerkarriere beschäftigte er sich indes mit ganz anderen Themen:

Von 1928 bis 1935 schuf Barks für das Herrenmagazin “Calgary Eye-Opener” Hunderte freizügiger Cartoons und Karikaturen. In diesem hochwertig ausgestatteten Band, der zu Barks’ 20. Todestag im August 2020 erscheint, sind erstmals in Deutschland sämtliche Werke aus dem “Calgary Eye-Opener” abgedruckt, kommentiert und im historischen Kontext erklärt von Barks-Experte Geoffrey Blum.

Der auf 999 Exemplare limitierte Band stellt eine Ergänzung zur “Carl Barks Collection” dar und reiht sich optisch in diese Gesamtausgabe ein.

Darüber hinaus erscheinen noch zwei Bände der neuen Blueberry – Collector’s Edition, ein neues Lucky Kid Abenteuer, eine neue Asterix Luxusedition, sowie endlich auch die schon vorher angekündigten Don Rosa Library Doppelalben.

Quelle: Egmont Comic Collection