Aktuelles aus der Szene 15.03.2017 10:03

Aktuelles aus der Szene

Bilanz zum 44. Comic-Festival in Angoulême 2017

Hier noch ein besonderer Blick auf das Bühnengeschehen, in die Galerien und Messeständen auf dem größten Comic-Festival in Europa.

Die Kulturredaktion des Arte-Journals lieferte diesen Bericht am 30.1.2017 – er wäre fast untergegangen, naja fast...

Miles Hyman in Paris

Ein Kurzbericht auf arte Journal über den Comiczeichner und Maler Miles Hymann in Paris.

3. Comic- u. Manga Convention in Hamburg 2017

Manga, Comics, Artists, Merchandise und mehr. Die Comic- und Manga Convention Hamburg in der Uni-Mensa bietet euch die volle Dosis „Neunte Kunst“!

Ein breites Spektrum unterschiedlichster Stile und Genres machten die Convention zu einem aufregenden Ausflug in die Welt der bunten Bilder. Auf über 1000 m² präsentierten sich zahlreiche Händler und Verlage mit ihren Neuheiten aus den Bereichen Manga, Graphic Novel, Comic-Kunst und Independent Comics. Hier habt ihr Original-Art, Comic-Raritäten und Schnäppchen sowie Figuren und andere Merchandising-Objekte gefunden. Die 3. Comic- u. Manga Convention in der Hamburger Uni war wie immer wieder gut besucht und scheint auch noch zu wachsen. Weiter so…

Außergewöhnliche Frauen im Comic

Zum Weltfrauentag, am 8.März, wurden die Comics von Pénélope Bagieu in der Nachrichtensendung Arte Journal vorgestellt.

Hinter Türen – Ein Online-Comic über Gewalt gegen Frauen

Der Comic, der entsprechendes Bewusstsein schafft und auf das Hilfsangebot aufmerksam macht, ist bereits im Herbst 2016 online gegangen. Der Beitrag war ebenfalls zu der Zeit aktuell, u. ist es leider immer wieder.

Auf der Internetseite www.hinter-tueren.de sind die 4 Kapitel des Comics „Hinter Türen“ online. Darin lenken die mehrfach preisgekrönte Comiczeichnerin Isabel Kreitz („Rohrkrepierer“, Carlsen) und der Illustrator Stefan Dinter den Blick auf eine unbequeme Wahrheit: Gewalt gegen Frauen findet mitten in der Gesellschaft statt, aber viel zu oft wird geschwiegen und weggesehen. Die Geschichte wurde in Zusammenarbeit mit dem Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ entwickelt, das beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben angesiedelt ist.

Auf hinter-tueren.de finden sich noch weitere Informationen und Links zum Hilfetelefon (08000 116 016), das Frauen in Not unterstützt. (text: comicsgalerie.de)

Quelle: youtube